Navigation
Home
Wie alles begann
Fotos Projekt 2010
Berichte
Rezepte
Projekt 2010
Links
Gästebuch
Kontakt + Impressum

Letzte Aktualisierung: 7. Februar 2017

Wir haben es geschafft!










Ayhra begleitete Markus, der sich um alles andere Lebenswichtige kümmerte und einfach unverzichtbar war. Hotel Check-in, Versorgung bei Pausen, Erkunden des nächsten Etappenziels und und und. Für Ayhra war das alles gaaaaanz aufregend. Und sie freute sich jeden Tag auf's Neue, wenn sie uns auf der Wegstrecke zu gemeinsamen Pausen oder am Etappenziel traf.




In Vilshofen wurde Mc Donald's Drive in auch von uns genutzt. Was denn? Drive ist schließlich Drive. Und wir sind mit unseren Fahrrädern + Hängern inkl. Hunden auch dadurch "gedriven"

Der Weg war abwechslungsreich und überraschte uns immer wieder.


Eine Fotogalerie zu unserer Tour mit allen Fotos, die wir auf unserer Abenteuerreise gemacht haben, folgt in den nächsten Tagen.

Fazit:
Insgesamt gefahrene Strecke: 356km
Reine Fahrtzeit (ohne Pausen): 27,45 Stunden
Durchschnittsgeschwindigkeit: 12,8km/h.

Unser Projekt 2010 ist noch nicht beendet.
Was darauf folgt, soll an dieser Stelle NOCH nicht verraten werden. Also: Seid gespannt!


Die Tour, das Projekt 2010, von Treuchtlingen bis Passau liegt hinter uns. Und es hat Riesenspaß gemacht!

8 Tage Radeln, 8 Tage mit den Hunden "on the road", 8 Tage den ganzen Tag an der frischen Luft ... Abenteuer pur!

Wir haben den Altmühltalradweg und den Donauradweg kennen gelernt. Wir haben direkt am Fluss gepicknickt, eine Donauschifffahrt gemacht, die Natur genossen und VIEL gesehen! Wir hatten an fast allen Tagen Glück mit dem Wetter, Gott sei Dank.




Durch regelmäßige Pausen, spezielle Kraftriegel und ausreichende Möglichkeiten für die Hunde, zu trinken und häufig auch zu schwimmen, wurde unser Projekt 2010 weder durch Verletzungen noch durch Leistungseinbrüche von Brigand oder Bibo beendet. Sie liefen brav am Rad und hatten mittlerweile auch gelernt, dass Liegen im Hundehänger deutlich komfortabler ist als Sitzen oder gar Stehen. Unsere beiden Chaoten haben die Tour super gemeistert!



Wir sahen tolle Städte und Orte. Neben den bekannten Städten wie Regensburg und Passau veweilten wir gerne an schönen Flussschleifen und malerischen Aussichtspunkten.



Abends gab es auch für uns Menschen die Belohnung für die Strapazen des Tages, denn anstrengend waren Tagesetappen von bis zu 70km natürlich schon.

Wie erwartet waren auch Reparaturen an unseren Fahrrädern nötig, die von Uwe schnell und routiniert erledigt wurden ... wie praktisch.

Am 8. Tag kamen wir wie geplant in Passau an ... sonnengebräunt, geschafft, aber glücklich!

Aktuelles Castrop-Rauxel Wetter
Besucher
Insgesamt : 0000120173
Es sind 1 Nutzer online.
Groesste Zahl gleichzeitiger Besucher war am 06.06.2006 mit 38 Besuchern.